Smoke on the Water

So nennt sich das Restaurant auf dem Dach des Nachbarhotels (Central Park Hotel). Heute Abend hatte es mal geöffnet, also nix wie hin. Leider war es eine Enttäuschung. Zwar ist der Ausblick klasse, man sitzt im Freien und kann seinen Blick über den Pool in Richtung Stadt schweifen lassen, aber das Ambiente rechtfertigt die hohen Preise nicht. Auch die zehn Personen nicht, die für mich als einzigen Gast zuständig waren. Rund dreimal soviel wie in meinem eigenen Hotel lassen sich die Jungs hier das Essen bezahlen. Dazu war es nicht besonders gut und der Cocktail ausgesprochen schlecht. Es sollte ein Singapore Sling sein, war aber nur ein bitterer Gin-Wasser-Aufguss. Die Fajitas durfte ich mir selbst rollen und sie hatten selbstverständlich ein indisches Innenleben statt eines mexikanischen. Letztendlich ein Curry im Teigmantel. Darum merke man sich folgendes: in Indien immer indisch essen. Keine Experimente. Inder können und wollen nur indisch essen und kochen. Feierabend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + 6 =